de

Marktüberblick

Dieser Artikel ist keine Rechtsberatung.

Kryptowährungen in Portugal

Software für Finanztechnologie

In Bezug auf das Steuersystem wurde das portugiesische System nicht aktualisiert, um die Verwendung von Blockchain oder Kryptowährungen zu berücksichtigen.1

Trotz der Tatsache, dass die Steuergesetzgebung schweigt, hat die portugiesische Steuerbehörde (PTA) bereits verbindliche Vorschriften zu den Folgen der Mehrwertsteuer (MwSt.) und der persönlichen Einkommenssteuer (PIT) von Transaktionen mit Kryptowährungen erlassen5.1

In Bezug auf die Mehrwertsteuer und in Übereinstimmung mit der Auslegung des Gerichtshofs der Europäischen Union (EuGH) zur Erhebung der Mehrwertsteuer auf Transaktionen mit Kryptowährungen hat die PTA entschieden, dass Transaktionen wie der Umtausch von Kryptowährungen in traditionelle Währungen (und umgekehrt). ) und Bergbautätigkeiten sollten von der Mehrwertsteuer befreit werden.1

Gemäß der Entscheidung des EuGH, die in allen Mitgliedstaaten anzuwenden ist, waren die von der PTA erlassenen verbindlichen Vorschriften ein wichtiger Schritt zur Bestimmung der umsatzsteuerlichen Behandlung von Kryptowährungstransaktionen. Mit diesen verbindlichen Regelungen agieren Krypto-Börsenorganisationen, Startups und Nutzer nun in einem umsatzsteuerlich sichereren Umfeld in Portugal. Das Kaufen, Verkaufen, Senden, Empfangen, Akzeptieren und Ausgeben von Kryptowährungen im Austausch gegen gesetzliche Zahlungsmittel (und umgekehrt) führt nicht zur Verpflichtung zur Zahlung von Mehrwertsteuer, was es Wirtschaftsteilnehmern ermöglicht, mit Kryptowährungen auf die gleiche Weise wie mit gesetzlichen Zahlungsmitteln umzugehen oder andere Arten von Geld.1

Für PIT-Zwecke hat die PTA auch entschieden, dass Gewinne aus dem Umtausch von Kryptowährungen in Währungen gesetzlicher Zahlungsmittel (und umgekehrt) nicht als Einkommen für PIT-Zwecke gelten sollten, es sei denn, es handelt sich um eine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit. . Tatsächlich ist die PTA zu dem Schluss gekommen, dass Gewinne aus dem Verkauf von Kryptowährungen nicht in den Geltungsbereich von Kapitalgewinnen oder Kapitalerträgen im Sinne des portugiesischen PIT-Codes fallen und diese Gewinne daher nicht von der portugiesischen PIT-Bemessungsgrundlage abgedeckt sind. Die PTA hat jedoch nichts zu den Kriterien für die Qualifizierung eines Kryptowährungsaustauschs als Handelstätigkeit gesagt, die einer geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeit gleichkommt.1

Allerdings binden verbindliche Vorbescheide die PTA nur in Bezug auf den Steuerpflichtigen, der den Vorbescheidantrag gestellt hat, und nur in Bezug auf die spezifischen Tatsachen, die im Vorbescheidantrag vorgelegt und vorgebracht werden. Die PTA ist nicht an andere Steuerpflichtige oder an Tatsachen oder Angelegenheiten gebunden, die nicht im Antrag auf Vorbescheid dargelegt wurden. Der Steuerpflichtige, der den Vorbescheid erlassen hat, ist nicht streng an den Vorbescheid gebunden.1

Virtuelle Währungen in Portugal

Fintech in Portugal

Fintech in anderen Ländern

Lassen Sie uns Sie vorstellen

Fintech Anwälte in Portugal

Viacheslav Losev

Viacheslav Losev

Rechtliche Unterstützung für FinTech- und Blockchain-Projekte

Silvia Calls

Silvia Calls

Vi arbejder for internationale små og mellemstore virksomheder, start-ups og teleselskaber

Denis Polyakov

Denis Polyakov

Umfassende juristische Dienstleistungen für Unternehmen in den Bereichen Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Kryptowährungsrecht, Investitionstätigkeiten

Anmerkungen
  1. https://thelawreviews.co.uk/title/the-financial-technology-law-review/portugal
Angebot für Startups

Schnellstart für 5.000 $

Sie können Ihre Plattform starten, indem Sie zunächst 5000 US-Dollar und den Rest nach 6 Monaten zahlen, wenn Ihr Unternehmen wächst